Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Projekt LeaP

B1b: Digitales Lernen: Kompetent Schülertexte beurteilen

Projektbeschreibung

Die Diagnostische Kompetenz gilt in den bildungswissenschaftlichen Standards der Kultusministerkonferenz als zentrale Entwicklungsaufgabe im Lehramtsstudium, wird aber meist nicht in spezialisierten Lehrveranstaltungen gelehrt. An der CAU entwickelte Instrumente wie der Simulierte Klassenraum und das Schülerinventar ermöglichen es Lehramtsstudierenden, Schülerleistungen in Form von Aufsätzen oder konkreten Aufgabenantworten zu beurteilen, zu ihren Beurteilungen Feedback zu erhalten und darin enthaltene systematische Verzerrungen zu erkennen.

Zudem bietet das Instrument die Möglichkeit, die Studierenden Anschlusshandlungen entwickeln zu lassen, die den konkreten Leistungsstand der jeweiligen Schülerin fördern sollen.

Ziele des Teilprojekts

Ziel ist es, diese Instrumente für mehrere der in Kiel angebotenen Lehramtsstudiengänge auszugestalten und zu evaluieren, sowie sie dann auf einer eigenständigen Plattform anzubieten. Automatisierte Rückmeldungen sowie eine fachdidaktische Einbettung in unterrichtsrelevante Settings sollen den gezielten Einsatz für die Lehre in Seminarveranstaltungen gewährleisten.