Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Projekt LeaP

Psychologie für Pädagogen: Diagnostische Kompetenz interdisziplinär fördern: Entwicklung und Evaluation von Lehrmodulen in Kooperation von Psychologie und Fachdidaktiken

Welche Idee liegt dem Projekt zu Grunde und was ist der konkrete Nutzen des Vorhabens für LA-Studierende an der CAU?

Es soll die Förderung der diagnostischen Kompetenz von Lehramtsstudierenden entwickelt und evaluiert werden. Die Trainingsmodule beinhalten theoretische und praktische Elemente und verknüpfen generische und fachdidaktische Wissensaspekte. Das fachübergreifende Training wendet sich an Lehramtsstudierende aller Fachrichtungen und fördert unter Berücksichtigung fachlicher Aspekte die generischen Aspekte diagnostischer Kompetenz. Das fachspezifische Training soll für die am Projekt beteiligten Fachdidaktiken der Fächer Biologie, Deutsch und Englisch die diagnostische Kompetenz in Bezug auf argumentative Schülertexte fördern und damit einen Bereich aufgreifen, der fachübergreifend relevant ist und zu dem entsprechende Vorarbeiten aus der Pädagogischen Psychologie und den beteiligten Fachdidaktiken vorliegen. Die Module sollen nach Abschluss des Projektes in den pädagogisch-psychologischen Teil des Lehramtsstudiums einfließen.

Hier gelangen Sie zu ausführlichen Informationen über das CAU-LiB Projekt Psychologie für Pädagogen

 

Kontakt

Prof. Dr. Jens Möller (jmoeller@psychologie.uni-kiel.de)
Nils Machts (nmachts@psychologie.uni-kiel.de)