Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Projekt LeaP

Berufs- und Wirtschaftspädagogik: Lehrerbildung zum Übergang Schule-Beruf


Das Projekt „Lehrerbildung zum Übergang Schule-Beruf“ aus der Abteilung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik des Instituts für Pädagogik an der CAU zu Kiel, geleitet durch Frau Prof. Dr. Andrea Burda-Zoyke und in wissenschaftlicher Mitarbeit durch Frau Esther Radde M.A. begleitet, nimmt sich der Herausforderung an, für Studierende verschiedener Studiengänge ein Lehrangebot zu entwickeln und zu evaluieren, das Lehrkräfte an allgemeinen und beruflichen Schulen sowie Pädagoginnen und Pädagogen zur professionellen Förderung und Begleitung von Jugendlichen im Übergang Schule – Beruf ausbildet.

Da Studierende während des Studiums bisher kaum auf dieses Aufgabenfeld, insbesondere der Förderung und Begleitung Jugendlicher im Berufsorientierungsprozess, vorbereitet werden, sollen im Rahmen des Projektes die Kompetenzen der Studierenden mit Profil des Handelslehrers, welches zum Lehramt an berufsbildenden Schulen berechtigt, des Lehramts Gymnasium/ Gemeinschaftsschule und der Pädagogik in Hinblick auf die Professionalisierung ausgebildet werden.

Hier gelangen Sie zu ausführlichen Informationen über das CAU-LiB Projekt Wirtschaftspädagogik

Kontakt

Prof. Dr. Andrea Burda-Zoyke (burda-zoyke@paedagogik.uni-kiel.de)
Esther Radde (radde@paedagogik.uni-kiel.de)