Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Projekt LeaP

Wirtschaft/ Politik: Umgang mit fachlicher Heterogenität im Master of Education Wirtschaft/Politik

Die bestehenden sozialwissenschaftlichen Schulfächer (Sozialwissenschaften, Politik-Wirtschaft, Wirtschaft/Politik) lassen sich durch eine Vielfalt an fachlichen Zuschnitten und bezugswissenschaftlichen Fachanteilen charakterisieren. Es herrscht jedoch ein Defizit an Erkenntnissen und Strategien eines produktiven Umgangs mit fachlicher Heterogenität.

Wie können Konzepte und Verfahren des unterrichtlichen Umgangs mit heterogenen Fachanteilen in der sozialwissenschaftlichen Lehramtsausbildung systematisch entwickelt und berücksichtigt werden? Welche Maßnahmen lassen sich durch Lehrinnovationen im Masterstudiengang „Wirtschaft/Politik“ an der CAU implementieren?

Diese Fragen werden im Rahmen des LiB-Teilprojekts „Umgang mit fachlicher Heterogenität“ empirisch untersucht und für die Studiengangentwicklung fruchtbar gemacht. Dabei geht es nicht zuletzt um die Gestaltung von Elementen zur Fach-Fachdidaktik-Kooperation in der Lehre und eine konsequente Orientierung an Prinzipien des forschenden Lehrens und Lernens. Das Projekt entwickelt somit Modellcharakter für interdisziplinäre Perspektiven und Kooperationen in der Lehramtsausbildung an der CAU.

Kontakt

Prof. Dr. Andreas Lutter (lutter@politik.uni-kiel.de)
Julian Wollman (jwollmann@politik.uni-kiel.de)